Paintball, Airsoft, Softair, Soft air, CO2, Gotcha, Waffen, Revolver, UZI, MG, P1, G3, Pistole, Gewehr, Luftgewehr, Munition, Shop, Shopping, Neu, Gebraucht
AK 47, Kalaschnikow, AK47, Deko Waffen, Modellwaffen



AK 47 Kalaschnikow

AK 47, AK47, Kalaschnikow, Deko Waffen, Modellwaffen
SOFORT LIEFERBAR!

AK 47 kaufen

Wunderbare Nachbildung der legendären AK 47 Kalaschnikow in Originalgrösse und Originalgewicht: 86 cm lang, etwa 4,3 kg schwer! Die Schaftteile sind aus Echtholz und die Metallteile aus Druckguß bzw. Stahl. Verschluß und Abzug sind voll beweglich! Der Verschlußdeckel ist abnehmbar und Verschluß entnehmbar. Das Holz ist etwas dunkler als auf dem Bild. Auch das Magazin läßt sich herausnehmen. Eine gelungene Reproduktion! Natührlich ist durchladen ("spannen") und abdrücken ("abschlagen") möglich. Verkauf von Privat ohne Rücknahme, Garantie, etc

Technische Daten des Originals:
Kaliber: 7,62 x 39
Gesamtlänge: 870 mm
Gewicht: 4,3 kg ungeladen bzw. 4,9kg
Magazin: 30 Schuss gebogen
Schußfolge: ca. 600 Schuß/Minute
Mündungsgeschwindigkeit d.Geschosse: ca. 700 m/s
effektive Schußweite: 300 - 400 m
maximale Schußweite: 1.500 m

AK 47 Kalaschnikow Nachbau
200 Euro incl. Versand

AK 47 mit 2. Magazin und Deko Munition
250 Euro incl. Versand

Bestellen Sie jetzt per Email ihre AK47:
tibodor@gmx.de


Deko Munition 7,62x39mm für AK 47

AK 47, AK47, Kalaschnikow, Deko Waffen, Modellwaffen
SOFORT LIEFERBAR! (Abb. ähnlich)

Geschichte der AK 47 Kalaschnikow

Die AK 47, ein halbautomatischer Karabiner, wurde 1944 von Michail Kalaschnikow entwickelt. Kalaschnikow war Beschäftigter der Ischmaschwerke. Sein Verschlusssystem war Vorbild für praktisch alle später entwickelten sowjetischen automatischen Waffen. Durch die Erfahrungen mit dem deutschen Sturmgewehr 44 (StG 44) in den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs verstärkte sich das Interesse an einer schnellen Einführung einer vergleichbaren Waffe in der Roten Armee. Aufgrund der äußerlichen Ähnlichkeit wird häufig spekuliert, die Kalaschnikow sei ein Nachbau des StG 44, tatsächlich sind beide Konstruktionen grundverschieden.

Die Entwicklung des AK-47 begann bereits vor Kriegsende. 1946 baute das Experimentalkonstruktionsbüro Kalaschnikow (KB Kalaschnikow) den ersten Prototypen eines automatischen Gewehres im Kaliber 7,6239 mm und meldete ihn für Tests an.

1947 wurde der Prototyp überarbeitet und schnitt bei Vergleichstests als beste Waffe ab. Am 20. Februar 1947 wurde in den staatlichen Ischmaschwerken die Serienfertigung der Waffe gestartet, welche 1949 als 7,62 mm Awtomat Kalaschnikowa, obrasza 1947 (deutsch 7,62 mm automatisches Gewehr von Kalaschnikow, Modell 1947) von der Sowjetarmee offiziell in Dienst gestellt wurde. Weitere Bezeichnungen sind AK und, besonders im Westen verbreitet, AK-47.

Das AK-47 hat eine einfache Mündungsmutter, die eine Beschädigung des Laufgewindes verhindert. Das Gaskolbenführungsrohr trägt beidseitig je eine Reihe von vier Gasentlastungsbohrungen.

Das AK-47 verdrängte den halbautomatischen Karabiner Simonow SKS-45, der nur wenige Jahre zuvor in der Roten Armee eingeführt wurde.

Die Variante mit nach unten abklappbarer Schulterstütze, AKS (S steht für skladnoj, zusammenklappbar), wurde 1950 eingeführt. Sie wurde strukturmäßig u. a. an Fallschirm-, Panzer- und Raketentruppen ausgegeben.





Nachrichten abseits des Maintream gibt es bei der Abendpost kostenlos.



Copyright © 2017 TIBODOR .com . Alle Rechte vorbehalten
Deko Waffen und Modellwaffen von Tibodor.com